Folke Tegetthoff an der NMS Fürstenfeld

 

„Es gibt keine größere Sehnsucht, als jemanden zu finden, der einem zuhört“

Am 22.03.2017 gastierte der Meister der Erzählkunst Folke Tegetthoff im Mediensaal der Schule, um den 1. Klassen vom Wunder des (Zu) Hörens zu erzählen.

Die Schule des Zuhörens ist ein Erzählvortrag.

In nur rund 60 Minuten schaffte es der Erzähler und Märchendichter, Schüler für etwas zu begeistern, das in einer lauten und hektischen Welt immer mehr in Vergessenheit gerät: für das Zuhören. Im Rahmen dieses Erzählvortrages wurde den Kindern die Problematik des „Nicht gehört werden“ und  „Nicht zuhören können“ näher gebracht. mehr lesen…


Beitrag veröffentlicht am 22. März 2017

Elfriede Raber in die wohlverdiente Pension verabschiedet

 

Am Mittwoch, den 8. März wurde im Beisein von Professor Franz Majcen, Bürgermeister Werner Gutzwar und Gebäudeverwalter Karl Kaplan im Kreise der Kollegenschaft schweren Herzens Frau Elfriede Raber als Schulwartin offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Frau Raber, die “gute Seele des Hauses”, versah von Feber 1998 bis März 2017 ihren Dienst als Schuwartin an der HS/NMS Fürstenfeld-Schillerplatz.
Dir. Gerhard Jedliczka überreichte ihr ein Abschlusszeugnis, der ihr den ausgezeichneten Erfolg für ihr berufliches Tun bestätigte. Besonders hervorgehoben wurden das enorme soziale Engagement, ihre Freude an ihren Tätigkeiten, ihr ständiges Bemühen um das Wohl von allen in der Schule Tätigen, ganz besonders aber das der Schülerinnen und Schüler. Der folgende Auszug aus ihremZeugnis beschreibt Frau Raber im ganz Besonderen: “Die Lehrplanforderungen Sparsamkeit beim Materialverbrauch, Genauigkeit bei den Ausführungen und Sauberkeit wurden bestens erfüllt – Besonderes Geschick bei der mentalen Beruhigung von Verletzten” … mehr lesen…


Beitrag veröffentlicht am 8. März 2017

Museumstag der 1. Klassen

 

Auf Anregung der Lehrerin für Bildnerische Gestaltung, Berta Valant, besuchten die SchülerInnen der 1. Klassen am 1. März die Sonderausstellung des Joanneums in Graz. Unter fachmännischer Anleitung konnten viele spannende Dinge erforscht werden, z.B. die (oftmals ungewollte) Ansiedlung von ekdemischen Pflanzen und Tieren und deren Auswirkungen auf die heimische Umwelt oder wie realitätsgetreu es der Tiermalerin Norbertine Bresslern-Roth gelang, unzählige Tiere abzubilden. Umrahmt wurde der Ausflug mit einem Besuch und einer Führung im Steirischen Landhaus. Wir danken Frau Landtagspräsidentin Bettina Vollath für die köstliche Verpflegung.  mehr lesen…


Beitrag veröffentlicht am 7. März 2017

Projekt Zauberlehrling – 2. Klassen

 

Auch Zaubern will gelernt sein!

Goethes Ballade „Der Zauberlehrling“ umrahmt von einer märchenhaften Zauberwelt, so könnte man das gleichnamige Musical von Robert Persché und Andreas Braunendal beschreiben.

Mit seinem jugendlichen Übereifer und ungeübten Zauberversuchen versetzt der Zauberlehrling Heliodor das bis dahin sehr geordnete Schlossleben ordentlich ins Chaos. Durch genaue Einhaltung der Regeln des alten Zaubermeisters und großem Fleiß beim Erlernen der Zauberbücher sorgt er aber nach langen Lehrjahren für eine überraschende Wendung. In einer zauberhaften Unterwasserwelt gibt es die Erkenntnis: Von allen Mächten übt die Liebe doch immer den stärksten Zauber aus! mehr lesen…


Beitrag veröffentlicht am 20. Februar 2017

Komm ins Märchenland – Märchenschwerpunkt der 1. Klassen

 

Es war einmal…..

„Kinder brauchen Märchen“ – so der große Kenner der Kinderseele Bruno Bettelheim.

Wir sind auch dieser Meinung und haben uns drei Wochen lang diesem Schwerpunkt gewidmet.

In Deutsch, Bildnerischer Erziehung, Musik und Werkerziehung befassten sich die Schüler fächerübergreifend mit Märchen. Die Schüler entdeckten dieses alte Kulturgut neu. So wurden unvollendete Märchen zu einem guten Ende gebracht, Kurzmärchen verfasst, die Sprache in Märchen untersucht, Märchen aus aller Welt gelesen, gezeichnet und gehört. Am Ende waren alle Schüler stolz auf ihre liebevoll gestalteten Märchenmappen.

Und wenn sie nicht gestorben sind, dann……. mehr lesen…


Beitrag veröffentlicht am

Schikurs 2017 in Wagrain

 

Der  Schikurs fand heuer erstmalig unter der Leitung von Frau Venus und den Begleitlehrern Herrn Brugner, Amtmann und Reiner und Frau Fritz in Wagrain statt.

Wir waren im Jugendhotel Saringgut untergebracht, das nur zwei Busstationen von der Gondelstation „Flying Mozart“ entfernt ist.

Den Kindern bot sich ein riesiges Schigebiet mit traumhaften Pisten für jedes Können. Es waren 17 Anfänger, die größtenteils noch nie auf Skiern gestanden haben. Zur Freude der Lehrer und Schüler gelang es allen, bis zum Ende des Schikurses die Abfahrten zu bewältigen. Auch drei Snowboardneulinge, die von Herrn Amtmann betreut wurden, hatten einen Riesenspaß und machten große Fortschritte.

Für Nichtschifahrer gab es ein abwechslungsreiches Alternativprogramm, das vom Trainer Herwig Kahler geleitet wurde. Schneeschuhwandern, Eisstockschießen, mehr lesen…


Beitrag veröffentlicht am 13. Februar 2017

Franz Kapl Gedenkturnier 2017

 

Im Gedenken an Franz Kapl fand auch dieses Jahr ein internationales Hallenfußballturnier in der Sporthalle der NMS Ilz statt. Neben den Gastgebern (NMS Ilz), die mit zwei Mannschaften am Turnier teilnahmen, und den Neuen Mittelschulen aus Großsteinbach und Fürstenfeld, waren vier ungarische Schulen beim Turnier vertreten: Öreszentpeter, Nadasd, Pankasz & Körmend. Das Turnier zeigte ein sehr ansprechendes und ausgeglichenes Leistungsniveau aller teilnehmenden Schulen. Das Team “NMS Ilz I” feierte unter der Regie von Trainerfuchs Christian Maier nach herausragenden Leistungen den Turniersieg bei der 20. Auflage des internationalen Hallenturniers. Unsere “junge” U13-Mannschaft erreichte letztendlich den 3. Gesamtrang und durfte sich über 7 Volltreffer (5x Adis Besirovic, 1x Senad Mustafic, 1x Marcel Kern) freuen.

Ergebnisse/Endtabelle/Fotos: mehr lesen…


Beitrag veröffentlicht am 9. Februar 2017

Projekt – “Buffet im Bio-Hofladen”

 

“Buffet im Bio-Hofladen”, ein gemeinsames Projekt der Nachmittagsbetreuung Galileo (NMS Fürstenfeld) und der Übungsfirma Bio-Hofladen (BHAK Fürstenfeld).

Dekoration, Namenbuttons, Büffetchips usw. wurden nachmittags gebastelt und der Übungsfirma zur Verfügung gestellt. Am Tag der offenen Tür der BHAK Fürstenfeld konnten die Gäste nach dem Besuch der Übungsfirma ihren Chip am Buffet einlösen. Unsere Schüler/innen bewirteten sie mit selbst gemachten “Bio-Aufstrichbroten”.


Beitrag veröffentlicht am 24. Januar 2017

Impressionen vom Tag der offenen Türen 2017

 


Beitrag veröffentlicht am 19. Januar 2017

FROHE WEIHNACHTEN & PROSIT NEUJAHR!

 

Wir wünschen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest, viel Glück, Gesundheit und Erfolg im neuen Jahr!


Beitrag veröffentlicht am 23. Dezember 2016

Ältere Beiträge »